september.jpg

Unsere aktuelle Monatsinformation können Sie hier als PDF-Datei herunterladen

Kulturring Hildesheim auf Facebook

340_brandenburg1.jpg


4-tägige Busreise im Mai 2021
SCHÄTZE DES HAVELLANDES – BRANDENBURG UND POTSDAM
Reiseleitung: Bernhard Römer

Diese Reise führt ins Brandenburgische – da darf Brandenburg an der Havel natürlich nicht fehlen, denn hier wurde die Mark Brandenburg gegründet.

Altstadt, Neustadt und Dominsel sind noch heute eindrucksvolle Zeugnisse der Geschichte. Von zahlreichen Kanälen durchzogen und eingebettet in das größte zusammenhängende europäische Binnenwassersportrevier mutet die Stadt vielerorts wie Klein-Venedig an. Viel mittelalterliche und vor allem gotische Baukunst lässt sich am Neustädtischen Mühlentorturm, der Domkirche St. Peter und Paul und dem Altstädtischen Rathaus entdecken.

Das Städtchen Werder (Havel) liegt inmitten eines der größten Obstanbaugebiete Deutschlands. Die schmucke Altstadtinsel wird von der Havel umflossen. Der Kirchturm der neugotischen Heilig-Geist-Kirche, die rekonstruierte Bockwindmühle, urige Fischerhäuser und das barocke Alte Rathaus prägen das Bild. In der abgeschiedenen Idylle der friedlichen Havellandschaft haben Königin Luise und ihr Mann, Kronprinz Friedrich Wilhelm III, alljährlich die Sommermonate in Paretz verbracht. Fernab höfischer Etikette, fern vom Prunk der preußischen Residenzstadt Berlin genossen sie hier ein bürgerliches Familienleben, das in einer Zeit tiefgreifender Veränderungen Vorbild für eine ganze Generation sein sollte.
Und natürlich Potsdam: Wir werden sehen, welche Ausstellung das Museum Barberini zum Reisezeitpunkt bietet und haben darüber hinaus die Qual der Wahl: Schloss Cecilienhof, eine Havel-Schifffahrt…?. mehr lesen