oktober.jpg

Unsere aktuelle Monatsinformation können Sie hier als PDF-Datei herunterladen

Kulturring Hildesheim auf Facebook

340_kohrener_land.jpg


3-tägige Busreise vom 27.–29.10.2022
Romanik und Romantik im Kohrener Land
Reiseleitung: Dr. Christian Scholl

"Mit dem größten Vergnügen würde ich sie [Ihre Einladung nach Rüdigsdorf] bestimmt annehmen und mich schon jetzt auf alle die Schönheiten der Kunst und Natur freuen, die Ihr dortiger Aufenthalt so reichlich darbietet, doch werde ich erst so wenig Tage vor dem 25ten wieder in Leipzig eintreffen". Felix Mendelssohn Bartholdy konnte im Sommer 1839 leider nicht nach Rüdigsdorf kommen – einen Ort, den der kunstsinnige Politiker und Ökonom Wilhelm Crusius zu einem kleinen Paradies gestaltet hatte. Sie hingegen haben mit dem Kulturring jetzt die Möglichkeit dazu!

Es lohnt sich: Bis heute kann man in Rüdigsdorf Kunstwerke von Hauptvertretern der deutschen Spätromantik sehen: einen Pavillon mit Fresken von Moritz von Schwind, Glasfenster nach Entwürfen von Julius Schnorr von Carolsfeld und Eduard Bendemann, Skulpturen von Ernst Rietschel. Dabei ist Rüdigsdorf nur einer von mehreren Orten in dieser landschaftlich besonders reizvollen und kulturell dichten Region nahe Leipzig. In Gnandstein gibt es eine bedeutende Burganlage sowie eine gotische Patronatskirche, in Kohren-Sahlis eine bis heute lebendige Töpfertradition.

Das Kohrener Land steht im Mittelpunkt der Reise. Gerahmt wird der Aufenthalt durch die Besichtigung zweier Hauptwerke der mitteldeutschen Romanik: die Stiftskirche auf dem Petersberg in Halle und die Klosterkirche im sächsischen Wechselburg mit ihrem berühmten romanischen Lettner. mehr lesen